"Die Gleichstellung der Geschlechter ist in Mitteleuropa längst passiert" – wer das glaubt, unterliegt einem Irrtum. Erschreckenderweise herrscht in unserer Gesellschaft eine noch immer sehr patriarchale Denkweise – besonders in der Schweiz.
Unbeschwert wollen wir uns mit der vorherrschenden Ungerechtigkeit beschäftigen und unsere altertümlichen Denkweisen überprüfen.

Première: 6. Januar (Bühne S)
Weitere Vorstellungen:
7. Januar (Bühne S, Zürich)
2. Februar (Keller62, Zürich)
3. Februar (Keller62, Zürich)
17. April (Dynamo, Werk21, Zürich)
23. April (Tabourettli, Basel)
24. April (Tabourettli, Basel)

Mit: Stefania Burla, Britta Güntert, Elias Reichert und Jacob Steiner

zu den Fotos

all rights reserved © das kalkül